Abgaben- und Gebührensätze (auch für Grundstück und Hauskauf)

Müllabfuhrgebühr ab 1.1.2020

Gemeinderatsbeschluss am 20.12.2019
für Hausmüll je Sack € 7,70 je Entleerung
je Ringtonne (80 l) € 7,70 je Entleerung
je Ringtonne (120l) € 10,50 je Entleerung
je Ringtonne (240 l) € 16,50 je Entleerung
je Großraummülltonne (ca. 1100 l) € 72,10 je Entleerung
Biomüllentleerung
je Biotonne (40 l) € 2,20 je Entleerung
je Biotonne (80 l) € 2,80 je Entleerung
je Biotonne (120 l) € 4,00 je Entleerung

Grabgebühr

Gemeinderatsbeschluss am 9.9.2013
Einzelgräber € 165 für 10 Jahre
Familiengräber € 220 für 10 Jahre
Urnennischen € 165 für 10 Jahre

Kanalgebühr

Gemeinderatsbeschluss am 20.12.2019 gelten ab 24.12.2019
Bereitstellungsgebühr pro Jahr 126,33 € je Bewertungseinheit
Kanal-Abwassergebühr 1,89 € je m³ verbrauchtes Wasser

Kanalanschlussbeitrag

Gemeinderatsbeschluss am 27.4.2018 gelten ab 01.05.2018
je Bewertungseinheit € 2.543,55

Hundeabgabe

Gemeinderatsbeschluss am 17.12.2010
Hundeabgabe jährlich € 30,00 je Hund
Hundemarke einmalig € 4,44

Deckumlage

Montag bis Freitag € 27,55
Sonntag, Feiertag € 32,55
Samen € 6,00 je Besamung

Orts- und Nächtigungstaxe

Gemeinderatsbeschluss vom 20.12.2019
Die Kurtaxe beträgt je abgabenpflichtiger Person und Nächtigung nach § 3 Abs. 1 erster Satz: ab dem 1.1.2020 Euro 2,00 in der Zeit vom 1.1. bis 31.12. Zusätzlich zur Kurtaxe hat die Gemeinde eine Nächtigungstaxe einzuheben. Die Nächtigungstaxe ist eine Landesabgabe und an das Land abzuführen. Die Nächtigungstaxe beträgt 0,60 Euro pro Nächtigung.

Kommunalsteuer

Kosten: 3 v.H. des Messbetrages

Grundsteuer

Gemeinderatsbeschluss vom 05.02.1992
Grundsteuer von land- und forstwirtschaftlichen Betrieben 500 v.H. des Messbetrages
Grundsteuer von den Grundstücken 500 v.H. des Messbetrages

Gebühren für Häuslbauer